Erhalten Sie Antworten auf die häufig gestellten Fragen rund ums Fußboden reinigen und pflegen.

FAQ

Richtige Bodenpflege – einfach gemacht!

Richtige Bodenpflege erhält den Wert Ihres schönen Bodens und ist eine wichtige Voraussetzung für eventuelle Garantieansprüche. Perfekte Bodenpflege ist heute keine Zauberei mehr: Vor allem auf HARO Bodenbelägen mit ihren hochwertigen Oberflächen, denn diese sind ganz einfach, schnell und problemlos zu pflegen. Für die regelmäßige Pflege genügt die Trockenreinigung mit Haarbesen, Mopp oder Staubsauger. Wenn gröbere Verschmutzungen zu beseitigen sind oder ein zusätzlicher Oberflächenschutz aufgebaut werden soll, wischen Sie Ihren Bodenbelag mit den empfohlenen Reinigungsmitteln von clean & green nebelfeucht. Fertig!

Zur langfristigen Werterhaltung empfehlen wir vorbeugende Maßnahmen wie Gleiter aus Filz oder Teflon für Möbel, bei Stuhlrollen gegebenenfalls Bodenschutzmatten aus Polycarbonat sowie Schmutzfangmatten im Eingangsbereich. Auch eine konstant ideale Raumtemperatur, die für ein gesundes Klima für Mensch und Boden sorgt, ist wichtig: 20 Grad für Holzböden, bei einer relativen Luftfeuchte von 50 bis 60 Prozent. Genauso wichtig ist natürlich die optimale Reinigung – von Anfang an. Insbesondere für hochwertige Bodenbeläge wie Parkett, Laminat oder Kork sollten Sie dabei auf die optimal abgestimmten Pflege- und Reinigungsprodukte von clean & green setzen.

Wie warm sollte das Wischwasser sein?

Verwenden Sie für die optimale Pflege Ihres Fußbodens am besten kaltes Wasser. Mit den, auf die Anwendung in kaltem Wasser abgestimmten Bodenreinigern von clean & green, wischen Sie Ihren Fußboden optimal mit kaltem Wasser. Der Vorteil: kaltes Wasser trocknet langsamer und gleichmäßiger auf der Fußbodenfläche, sodass weder Streifen, noch Schlieren nach dem Wischen entstehen.




Wie feucht ist „nebelfeucht“?

Parkett, Laminat und Co. sollen nebelfeucht gewischt werden. Doch was genau ist „nebelfeucht“?

Nebelfeucht, das können Sie sich so vorstellen, wie diesen leichten Nebelhauch, der sich auf dem Boden oder am Spiegel niederschlägt, wenn Sie ausgiebig gebadet oder geduscht haben. Bezogen auf Ihr Bodenwischtuch bzw. Ihren Bodenwischerbezug bedeutet dies: auswringen, auswringen, auswringen – und zwar so kräftig, dass kaum noch Wasser zurückbleibt. Dies ist die optimale Feuchtigkeit des Wischers zum Bodenwischen.




Wird mein Boden auch bei nebelfeuchtem Wischen sauber?

Ja, wird er. Durch die spezielle Zusammensetzung der clean & green Reiniger wird der Schmutz effektiv auch mit wenig Wasser von Ihrem Fußboden entfernt. „Viel hilft viel“? – Das ist eine Floskel, die Sie mit clean & green aus Ihrem Wortschatz endgültig streichen können.




Wie wische ich meinen Boden optimal?

Im Allgemeinen gilt: Entfernen Sie zunächst alle losen Verunreinigungen, wie Staub mit einem Haarbesen oder einem Staubsauger mit passendem Aufsatz für Parkettböden. Nehmen Sie dann einen Eimer mit fünf Litern kaltem Wasser und geben ½ Dosierkappe clean & green Reiniger hinzu. Befeuchten Sie einen geeigneten Wischlappen oder Wischerbezug mit der hergestellten Reinigungslösung und wischen Sie Ihren Boden in Verlegerichtung. So erhalten Sie optimale Reinigungsergebnisse ohne Schlieren und ohne Nachwischen.

Unser Tipp: Putzen Sie von oben nach unten.
Das heißt: entfernen Sie zuerst Staub und ggf. Schmutz von Regalen, Arbeitsplatten und Tischen und putzen Sie zum Schluss Ihren Fußboden.



Warum habe ich immer Schlieren nach dem Wischen?

Sie wischen und wischen sogar nach, doch es sind noch immer Schlieren und Streifen auf Ihrem Fußboden? Sie bekommen diese einfach nicht weg? Das liegt meist daran, dass sich noch Dreckpartikel im oder auf dem Boden befinden oder der Wischerbezug bzw. der Wischlappen zu dreckig ist. Waschen Sie Ihren Wischerbezug gründlich aus und wischen Sie nochmals nach. Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft, bis keine Streifen mehr entstehen. Nutzen Sie am besten kaltes Wasser zum Wischen (optimaler Weise mit clean & green active oder natural). Oder nutzen Sie kaltes klares Wasser und wischen Sie nebelfeucht nochmals über Ihren Fußboden.

Aber auch eine Fehldosierung des Bodenputzmittels kann hässliche Schlieren und Streifen verursachen. Achten Sie daher darauf, dass Sie immer die Herstellerangaben zur Dosierung Ihres Bodenreinigers beachten um ein streifenfreies Wischergebnis zu erreichen. Ihr Lappen ist sauber und Ihr Bodenputzmittel richtig dosiert und dennoch gibt es Streifen? Dann kann es an dennoch an Ihrem Putzlappen liegen. Denn Weichspüler können in Verbindung mit Putzmitteln zu unschöner Schlierenbildung führen. Daher: Waschen Sie Putzlappen immer ohne Weichspüler!




Muss ich beim Wischen etwas beachten,
wenn ich eine Fußbodenheizung habe?


Ja, das sollten Sie sogar. Schalten Sie zum Bodenwischen die Fußbodenheizung ab. Denn durch die Wärme, die die Fußbodenheizung an den Boden abgibt, trocknet dieser zu schnell und so können sich unschöne Schlieren und Streifen bilden. Deshalb: Fußbodenheizung aus beim Wischen!

zurück weiter
Klicken Sie hier, um das Fenster zu schließen.

We have noticed that you are from the following country: United States
Do you want to be forwarded to the HARO website of this country?

Yes, please! No, thank you!

Klicken Sie hier, um das Fenster zu schließen.
Vom Merkzettel entfernen

Artikel wurde von Ihrem Merkzettel gelöscht

Zum Merkzettel hinzufügen

Artikel wurde Ihrem Merkzettel hinzugefügt