HARO Parkett bietet Ihnen höchsten Gehkomfort.

Natürliche Holzböden setzen Akzente

 

Parkett zeichnet sich neben anderen Eigenschaften vor allem durch seine große Vielfalt aus. Kein Holzboden ist wie der andere, jeder ist ein Unikat. Für den Variantenreichtum sind beispielsweise die unterschiedlichen Farben und diverse Verlegeoptionen verantwortlich. Die gestalterische Bandbreite sorgt dafür, dass Parkett vielseitig einsetzbar ist. Ein weiterer Pluspunkt: Eine Entscheidung zum Parkettboden ist gleichzeitig eine gute Entscheidung für die Umwelt! Wichtig ist, dass der Holzboden zum individuellen Einrichtungsstil und zur Optik des jeweiligen Raumes passt. Über die entsprechenden Möglichkeiten kann man sich beispielsweise auf der Seite www.parkett.de umfassend informieren.

Räume optisch verändern

Die widerstandsfähigen Fußböden aus Holz sind beliebt, weil sie für ein warmes, natürliches Ambiente sorgen. Auch auf das Raumklima hat Parkett einen positiven Einfluss: Der Holzboden nimmt Feuchtigkeit auf und kann diese bei trockener Luft wieder an den Raum abgeben. Vor allem aber kann man mit Parkett Räume optisch verändern. Ein schmaler Eingangsbereich etwa wirkt weiter, wenn ein helles Parkett verlegt ist. Dunkle Holzböden dagegen sorgen für beeindruckende Kontraste im Wohnzimmer oder Bad. Auch durch Muster und die Art der Oberfläche kann Parkett eine sehr unterschiedliche Wirkung entfalten. Ist diese harmonisch und gleichmäßig, bringt sie die Einrichtung des Raumes gut zur Geltung. Hat die Oberfläche eine lebhafte, unregelmäßige Struktur, wird die Aufmerksamkeit auf den Boden gelenkt. Spezielle Effekte lassen sich auch mit der Breite der Dielen erzielen.

Breite Dielen schaffen Großzügigkeit

Außergewöhnlich breite Dielen beispielsweise können für einen eleganten und großzügigen Raumeindruck sorgen. 240 Millimeter breit ist etwa die Landhausdiele „Plaza“ von HARO mit ihrer stark- oder normalstrukturierten, naturgeölten Oberfläche. Sie verbindet die Optik und Großzügigkeit einer Schlossdiele mit den technischen Vorzügen von Mehrschichtparkett. Die reguläre Aufbauhöhe, die einfache Verlegung und die Eignung für Fußbodenheizungen machen eine solche Diele zu einer Alternative zu normal breitem Standardparkett.

Parkett ist nachhaltig: Ihr reines Gewissen der Umwelt gegenüber

Gerade angesichts der aktuellen Klimawandel-Diskussion ist ein Parkettboden ein wichtiger Beitrag zum persönlichen ökologischen Fußabdruck. Denn ein Parkettboden hat überaus „Grüne“ Eigenschaften und hilft gegen den Klimawandel:

  • Das Holz für Parkett stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Forstflächen, die Kohlenstoff speichern.
  • Parkettböden speichern CO2 (1 Kubikmeter Parkett-Holz speichert eine Tonne CO2) und entlasten so die Umwelt.
  • Parkett ersetzt in der Regel andere Bodenbeläge, die eine deutlich schlechtere Umweltbilanz aufweisen.
  • Parkettholz ist ein Recycle-Material aus nachwachsendem Rohstoff, das auch nach vielen Jahren Verwendung noch aufbereitet oder in Bioenergie umgewandelt werden kann.
Mehr Informationen zu mehr Lebensqualität mit Parkett gibt es unter www.haro.com.

Natürliche Holzböden setzen AkzenteNatürliche Holzböden setzen Akzente
zurück weiter
Klicken Sie hier, um das Fenster zu schließen.

We have noticed that you are from the following country: United States
Would you prefer to use the English language version?

Yes, please! No, thank you!

Klicken Sie hier, um das Fenster zu schließen.
Vom Wunschzettel entfernen

Artikel wurde von Ihrem Wunschzettel gelöscht

Zum Wunschzettel hinzufügen

Artikel wurde Ihrem Wunschzettel hinzugefügt